Dr. Christine Kessler

Die neue Ethik – Verbindung von Herz und Verstand

Die neue Ethik hat nichts mit Gesetzesmoral zu tun. Es geht nicht länger um die Befolgung von Vorschriften, gesellschaftlichen Normen oder religiösen Geboten, sondern darum, auf die eigene innere Stimme zu hören. Innenorientierung statt Außenorientierung.

Typisch für die innere Stimme: sie entspringt unserem tiefsten Wesensgrund, einer Bewusstseinsebene, auf der wir uns intuitiv als Teil eines großen, unvorstellbar intelligenten Ganzen wahrnehmen. Wann immer wir diese Ebene berühren, befinden wir uns im Einklang mit uns selbst, der Natur, anderen Menschen und Kulturen; die Welt ist dann in Ordnung.

Wo sonst soll der Ausweg aus der gegenwärtigen Misere liegen als hier?

Handelte es sich bei den bisherigen Werten um konstruierte Produkte eines trennenden Paradigmas, beruhen die zukünftigen auf einem natürlichen, intrinsischen Wissen um die Verbundenheit von allem.
Es sind Herzensqualitäten – Eigenschaften, die, anstatt Macht, Gier und Egoismus zu bedienen, dem Leben und der Lebendigkeit dienen. Von klein auf führen sie jeden Einzelnen zu einer selbstverantwortlichen und kreativen Teilhabe am Ganzen. Weisheit und außerordentliche Lebenskompetenz sind die Folge.

Die neue Ethik ist Grundlage einer globalen Kultur des Herzens.

In diesem interaktiven Vortrag erforscht Christina Kessler mit uns die praktische Umsetzung für den Alltag anhand der „33 Herzensqualitäten.“

Dr. Christina Kessler ist Ethnologin, Bewusstseinslehrerin, Autorin und interkulturelle Mediatorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.